News Archiv

Okt 1, 2008

Eine Idee kommt nach Rostock


Eine Idee - aber wie gehts dann weiter?
Erstellt von: KSchwarz

Im Rahmen des ersten Treffens des neu initiierten Arbeitskreises "Strategische Personalpolitik" in Rostock trafen sich knapp 20 Personalverantwortliche, um künftig die Themengebeite der Mitarbeiterbetreuung gemeinsam in Rostock voran zu bringen.

Dabei wurde durch Frank Martens-Jung aus dem Hause Eurawasser die Idee eines unternehmensübergreifenden Betriebssozialdienstes für Rostock aufgeworfen. Die Teilnehmer schwankten zwischen Interesse und Ablehnung: Kann so etwas überhaupt gut gehen? Wer ist dafür verantwortlich? Wie wird das finanziert und was kostet das? Wie werden Datenschutz und die Zustimmung der Mitarbeitervertretungen gelöst?

Fragen über Fragen - und "auf die Schnelle" keine Lösungen.

Dennoch - dies war die Geburtsstunde der Servicestelle Rostock!